Beiträge

Presseinformation

Seit dem Jubiläumsjahr der SG Südstern konnten sichtbare Fortschritte erreicht werden, um im Rahmen des Netzwerkes für Senzig das gesellschaftliche Leben im Ortsteil vielfältiger und attraktiver zu gestalten. Für die Koordinierung und Unterstützung der mittlerweile zahlreichen Aktivitäten hat sich der Förderverein Netzwerk Senzig e.V. gebildet. Viele Vorhaben auf sportlichen, kulturellen und sozialem Gebiet wurden bisher und werden künftig von beiden Vereinen gemeinsam in Angriff genommen.

Dabei haben sich traditionelle Veranstaltungen und im Jubiläumsjahr neu erprobte Aktivitäten bewährt und bilden mittlerweile eine stabile Grundlage für das Zusammenwirken im Ortsteil. Den zurückliegenden Zeitraum können wir als positive Fortführung des in Vorbereitung des 100. Geburtstages der SG Südstern eingeschlagenen Weges einschätzen. Die Sportgemeinschaft als größter Verein im Ort wollte sich stärker dem Ort öffnen und sein Potential einbringen. Mit der Initiierung des Netzwerkes für Senzig wurde dafür eine wirksame Plattform geschaffen. Zugleich hat diese Vernetzung auf die Stabilisierung und Stärkung des Vereins zurückgewirkt.

Zu den wichtigsten Ergebnissen im vergangenen Jahr zählen wir:

Das sportliche Leben im Verein ist noch intensiver geworden. Mittlerweile haben wir über 360 Mitglieder. Die Zahl der Kinder und Jugendlichen hat nach der Verdopplung in den letzten beiden Jahren weiter zugenommen. Aus der Schul-AG Mädchen-Fußball haben viele den Weg in den Verein gefunden. Der Seniorensport ist eine feste Größe im Vereinsleben – in den allgemeinen Sportgruppen der Damen und Herren, beim Tischtennis und Bogenschießen sind über 100 gereifte Sportler aktiv.

 

Es ist gelungen, bei dieser dynamischen Entwicklung  den Trainings- und Wettkampfbetrieb mit Übungsleitern und Helfern kontinuierlich zu gewährleisten. Dabei hat sich im Nachwuchsbereich das enge Zusammenwirken mit den Eltern als entscheidender Faktor erwiesen.

 

Eigene Veranstaltungen konnten als  Tradition fortgeführt werden:

 Das Jugendfußball-Turnier zu Beginn des Jahres in der Paul-Dinter-Halle, das  Tischtennis-Sommerturnier, das Fußball-Camp in den Sommerferien, der  Elsner- Cup am 3.Oktober. Neu hinzu kommen der Scharp-Consult Cup (Fußball-Turnier  der B-Jugend) und weitere Turniere der Fußball – Kinder.

 

Das Vereinsleben  hat sich weiterhin entwickelt. Neben den vielen Aktivitäten in den Abteilungen hat sich besonders die Silvesterfeier im Vereinshaus als eine attraktive Veranstaltung etabliert. Das Pfingstfest der SG Südstern gehört nach wie vor zu den gesellschaftlichen Höhepunkten im Ort und hat darüber hinaus Bedeutung in der Region erlangt..

 

Vor wenigen Wochen konnten wir  über die Fertigstellung des Vereinsgebäudes berichten; die Dämmung der Rückwand ist endlich erfolgt. Nach 10-jähriger Bauzeit ruft der mit vielen Komplikationen und Finanzierungshürden erreichte Abschluss des „Jahrhundertbaus“ Freude und Genugtuung hervor. Mitglieder des Vorstandes haben diesen ganzen Prozess in jeder Phase mit viel persönlicher Anteilnahme begleitet.

 

 Weitere wichtige Investitionen werden in nächster Zeit noch erfolgen   müssen. Wir setzen dabei auch auf das Engagement vieler Mitglieder und  die Unterstützung der Stadt KW. Insbesondere erhoffen wir uns endgültige  Klärung der Eigentumsfrage des Stadions, um weitere wichtige Maßnahmen  durchführen zu können.

 

Mit mehr Vielfalt bei den breitensportlichen Angeboten haben wir mehr Senziger ansprechen können: Familien-Tischtennis-Turnier, Fette Reifen Rennen, Sponsorenlauf, Fußball-Freizeit-Turniere, Sport-und Spielfest zum Kindertag, Familiensportfest zu Pfingsten,  Familien-Rad-Tour, Familien Wanderungen….

Hier haben wir unsere spezifische Verantwortung für den Ort wahrgenommen; neue Ideen warten noch auf ihre Realisierung.

 

Der Verein hat durch seine koordinierende und initiierende Rolle im Netzwerk für Senzig wichtige Vorhaben im Ort mit bewirkt: Dazu gehört insbesondere der Senziger Weihnachtsmarkt. Aber auch neue Veranstaltungsformen wie die Senziger Märchenhütte, „Handmade“ als Gemeinschaftsprojekt von Jugenclub und Volkssolidarität, Ostereiertrudeln, Familienwandern und –radfahren , Seebrückensingen u.a. haben sich etabliert.

 

Die Mehrzahl dieser Aktivitäten werden nun vom Förderverein Netzwerk Senzig getragen. Die SG Südstern wird aber auch künftig dort mitwirken, wo es sinnvoll ist und wo wir gebraucht werden.

 

Traditionsgemäß sind das II. Und III. Quartal die veranstaltungsintensivste Zeit, die das volle Engagement vieler ehrenamtlich Tätiger fordert.

In den nächsten  Wochen und Monaten finden eine Reihe von Veranstaltungen statt, die breitensportliche und kulturelle Aktivitäten besonders für Familien anbieten.

 

© Copyright Förderverein Netzwerk Senzig e.V.

  •  

    Kontakt Info

    Chausseestraße 56

    15712 Königs Wusterhausen OT Senzig

     

    info@netzwerk-senzig.de

     

    tel. +49 (0) 3375 90 26 80

    fax +49 (0) 3375 90 26 81

     

    vertreten durch:

     

    Jürgen Müller

    Christian Dorst